Elternbrief 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

zunächst möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich Ihnen als neuer Schulleiter der Mittelschule Neustadt Am Moos vorzustellen (viele kennen mich ja schon, da ich bereits zwei Jahre hier als Konrektor tätig war). Mein Name ist Jens Alex, ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Ich freue mich sehr auf diese neue spannende und herausfordernde Aufgabe und natürlich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihren Kindern und Ihnen.

Des Weiteren komplettiert Herr Dietz das Schulleitungsteam. Er übernimmt als erfahrener Klassenleiter der eCn-Klassen die Aufgabe des stellvertretenden Schulleiters und wird immer ein offenes Ohr für Sie haben.

 

Mit Beginn des neuen Schuljahres möchte ich Sie über einige Veränderungen und wichtige Termine an der Mittelschule Am Moos informieren.

 In diesem Schuljahr gibt es an unserer Schule 13 Klassen, darunter drei Abschlussklassen, die den Quali anstreben. Einige Kolleginnen und Kollegen haben uns verlassen (müssen) – unsere langjährige Schulleiterin Frau Stegner-Kleinknecht ist in den wohlverdienten Ruhestand getreten, Frau Doblinger, Frau Konstanz, Frau Seelmann, Frau Schmitt und Herr De Rooij wurden versetzt und Frau Baumann geht in Elternzeit.

Wir wünschen ihnen allen viel Erfolg, Glück und Zufriedenheit in ihren neuen Lebensabschnitten. Dafür haben wir einige neue Kolleginnen und Kollegen bekommen: Frau Knorr kommt aus der Elternzeit zurück, Frau Günther und Herr Niebauer unterstützen uns in der Klassenführung, Frau Zech und Frau Sack kommen als neue Lehrkräfte im Fach Soziales an unsere Schule. Des Weiteren sind als Lehramtsanwärter Frau Wittig und Frau Hroch neu an unserer Schule tätig. Als Förderlehrer unterrichten weiterhin Herr Müller aus Rödental und Herr Weißbrodt aus der Heubischer Schule bei uns. Sie werden Ihre Kinder in Differenzierungsstunden beim Lernen in Kleingruppen unterstützen. Als Berufseinstiegsbegleiterin arbeitet, wie gehabt, Frau Zeckai bei uns.

 

Die Klassenverteilung stellt sich wie folgt dar:

 

Klasse 5aG

Herr Angstenberger

Klasse 8b

Herr Jansen

Klasse 5b

Herr Pönisch

Klasse 9M1

Frau Strubl

Klasse 6a

Herr Dilzer

Klasse 9M2

Frau Knorr

Klasse 6b

Frau Günther

Klasse 9a

Herr Kraiczi

Klasse 7a

Herr Niebauer

Klasse 9b

Herr Schwaiger

Klasse 7b

Herr Sauerteig

Klasse 9eCn

Herr Dietz

Klasse 8a

Frau Eckardt

 

 

Religion

Frau Hantke (ev. Religion)

Herr Meyer zu Hörste

Fachlehrer/in

Herr Görner, Frau Erbse, Frau Sack, Frau Barnickel, Frau Zech

 

 

 

Unsere Unterrichtszeiten sind wie im letzten Jahr, hier eine Übersicht:

 

Vormittag:

1. Std.

2. Std.

3. Std.

4. Std.

5. Std.

6. Std.

 

7.50 – 8.35

8.35 - 9.20

9.35 – 10.20

10.20 – 11.05

11.20 – 12.05

12.05 – 12.50

Nachmittag

7. Std.

8. Std.

9. Std.

 

 

 

 

13.30 – 14.15

14.15 – 15.00

15.15 – 16.00

 

 

 

 

In diesem Schuljahr bieten wir die Ganztagesschule in der gebundenen Form in der Klasse 5aG an.

In der offenen Form (Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Freizeitaktivitäten durch die Ejott nach dem Unterrichtsende) besteht das Angebot für alle Klassen. Hier sind noch einige wenige Plätze frei.

 

Für alle Schüler, also auch, wenn sie nicht am Ganztagsangebot teilnehmen, bieten wir die Möglichkeit an, ein warmes Mittagessen in unserer wunderschönen Cafeteria einzunehmen. Das Essen kostet 2,65 €, ist von der Schulküche Wolkenrasen und muss in der Woche davor bestellt und bezahlt werden.

 

Sozialpraktikum: In diesem Schuljahr führen wir mit den Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen wieder ein Sozialpraktikum durch. Die Schüler/innen arbeiten hier an einem Nachmittag der Woche in einer sozialen Einrichtung wie z.B. im Kindergarten oder Altenheim. Wir machen dies seit einigen Jahren und machen gute Erfahrungen damit!

 

Soziale Dienste an unserer Schule:

Neben der Ejott in der offenen und gebundenen Ganztagsschule ist auch die Berufseinstiegsbegleitung des bfz/gfi an unserer Schule tätig. Sie begleitet Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangstufe bei der Vorbereitung für die Erwerbswelt und unterstützt sie bei Bewerbungen.

 

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

JaS ist ein Angebot der Jugendhilfe für Schüler und Eltern direkt vor Ort. Herr Matuschek hat die Aufgabe soziale Benachteiligung zu vermeiden und abzubauen, sowie persönliche Beeinträchtigungen auszugleichen.

JaS unterstützt einerseits Schüler bei persönlichen, familiären und schulischen Schwierig-keiten, andererseits fördert sie die berufliche Integration und bietet Beratung von Eltern bei  Fragen zu allen Erziehungsthemen. Auch die Begleitung bei Fragen oder der Zusammenarbeit mit Behörden und Institutionen ist möglich. Darüber hinaus führt JaS Gruppenangebote und Projekte zum Erwerb sozialer Kompetenzen, lebenspraktischer Fähigkeiten und zur schulischen Integration durch und vermittelt bei Bedarf kompetente Ansprechpartner.

 

Gerne möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen, Schüler/innen und Schüler können während der Mittagspause nur mit Ihrer Erlaubnis das Schulgelände verlassen. Diese Erlaubnis müssen Sie schriftlich erteilen. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass  die Schüler/innen ab dem Verlassen des Schulgeländes nicht mehr unserer Aufsicht unterliegen. Natürlich können die Kinder auch in der Schule bleiben und werden dort von uns beaufsichtigt.

 

 

Bitte nehmen Sie auch folgende Termine zur Kenntnis:

 

26.09.18

1. Elternabend – Wahl der Klassenelternsprecher – wir rechnen mit Ihrer Unterstützung!

22.10. – 26.10.18

Betriebspraktikum für die 9. Klassen

29.10.- 02.11.18

Herbstferien

21.11.18

Buß- und Bettag – unterrichtsfrei

10.12.18

1. Elternsprechtag

24.12.  – 04.01.19

Weihnachtsferien

23. Febr. 19

Ausgabe der Zwischenzeugnisse

04.03. – 08.03.19

Faschingsferien

27.02.19

2. Elternsprechtag mit Besprechung Zwischenzeugnis

25.03 – 05.04.19

Betriebspraktikum der 8. Klassen

28.04.19

Girlsday und Boysday

15.04. - 26.04.19

Osterferien

10.06. – 21.06.19

Pfingstferien

01.07. – 04.07.19

Schriftliche Prüfungen qualifizierender Abschluss

20.07.

Kinderfest

26.07.19

Ausgabe der Jahreszeugnisse

29.07. – 09.09.19

Sommerferien

10.09.19

Beginn des neuen Schuljahres

 

Ich bitte Sie herzlich, eine intensive Zusammenarbeit mit der Schule zu pflegen, bei Problemen auf die Lehrkräfte zuzugehen und an den Elternabenden/Elternsprechtagen teil-zunehmen, um Ihren Kindern bestmögliche Lernvoraussetzungen zu garantieren.

  

Mit herzlichen Grüßen

Jens Alex